Dienstag, 6. Dezember 2016

Losung und Lehrtext für Dienstag,
6. Dezember 2016

Elia sprach: Wie lange hinkt ihr auf beiden Seiten? Ist der HERR Gott, so wandelt ihm nach, ist's aber Baal, so wandelt ihm nach.
1.Könige 18,21

Jesus sprach: Niemand flickt einen Lappen von neuem Tuch auf ein altes Kleid; sonst reißt der neue Lappen vom alten ab und der Riss wird ärger.
Markus 2,21



Schokolade. Für mich gehört das zu Weihnachten, aber nicht irgendwelche Schokolade sondern selbstgemachte Weihnachtsschokolade. Darum bekommt ihr heute ein kleines Rezept für Weihnachtsschokolade.
via

Ihr braucht folgende Zutaten:
- 300 g Blockschokolade (je 100 g weiße, Vollmilch und Zartbitter)
- eine Packung Vanillezucker
- etwas Zimt

Außerdem benötigt ihr:
- 2 Schokoladen- oder Pralinenformen aus Silikon
- ein scharfes Messer
- eine Wasserschüssel (hier könnt ihr allerdings auch in einen großen Topf Wasser füllen und einen kleineren hineinstellen)
- ein Spritzbeutel

So wird’s gemacht:
1. Die Schokolade klein hacken. Vorsichtig, damit ihr nicht abrutscht und euch schneidet.
2. Die Schokolade in die Wasserbadschale füllen und langsam schmelzen. Hierbei nicht zu heiß arbeiten, da die Schokolade sonst zum Schluss nicht glänzt.
3. Je nach eurem Geschmack Vanillezucker und Zimt hinzufügen.
Wenn ihr Pralinen oder Schokolade aus zwei oder drei Sorten Schokolade wollt, dann füllt die Hälfte oder ein Drittel der Form mit der Schokolade und kühlt sie für ein paar Minuten im Tiefkühlfach, danach könnt ihr dann die nächste Schokolade hinzufügen. So Verlaufen die einzelnen Sorten nicht ineinander.
4. Danach braucht ihr die Schokolade nur noch für ca. 1 Stunde ins Tiefkühlfach stellen ( so kühlt sie schneller ab) oder 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank und dann könnt ihr es euch auch schon schmecken lassen.

Habt einen schönen Dezember!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen